SV Nienhagen - Tennis
Verein | Badminton | Fußball | Gymnastik, Fitness, Dance & Turnen | Judo | Kanu | Leichtathletik | Schwimmen & Triathlon | Tanzen | Tennis | Volleyball
Abteilung: Tennis! Wir möchten uns bei Ihnen vorstellen ... und unsere große Begeisterung für den Sport. Vielleicht können wir Sie dazu anregen, sich bei uns sportlich zu betätigen. Auch das Gesellige kommt bei uns garantiert nicht zu kurz. Wir würden uns sehr freuen!
Imagebild Abteilung Tennis
Unsere nächsten Termine
3 Siege für Nienhagen bei Regionsmeisterschaft

Der SV Nienhagen war mit 4 Spielerinnen und Spielern bei den diesjährigen Regionsmeisterschaften in Walsrode vertreten. Auch der Nienhagener Trainer Florian Meyer war vor Ort, um seine Schützlinge beim Turnier zu betreuen.

Juniorinnen U16 – Siegerin Malin Buchhop

Als jüngste Spielerin trat Malin Buchhop bei den JuniorinnenU16 an. Mit einer beeindruckenden Leistung holte sie sich dieRegionsmeisterschaft. In 4 Matches gab Malin nur 2 Spiele ab und konnte zweimalmit 6:0, 6:0 gewinnen und zweimal mit 6:1, 6:0. Mit großem Vorsprung gewann siedas Turnier, das im jeder gegen Jeden Modus ausgetragen wurde und qualifiziertesich damit für die TNB-Landesmeisterschaft in Oldenburg.

Juniorinnen U12 – Siegerin Florine Lemgo

Bei den Juniorinnen U12 spielte Florine Lemgo ein überragendes Turnier. Nach einem Freilos gewann sie ihr erstes Spiel mit 6:0, 6:0. Auch im Halbfinale konnte Florine sich souverän durchsetzen und gewann mit 6:1, 6:1. Im Finale traf das junge Talent des SV Nienhagen auf Valeria Burgard vom TC Eckernworth Walsrode. Florie blieb ihrer Linie treu und lieferte wieder eine sehr konzentrierte Leistung ab. Mit 6:2, 6:0 holte sie sich die Regionsmeisterschaft und ist damit für die TNB-Landesmeisterschaft in Oldenburg qualifiziert.

Junioren U16 – Sieger Felix Winter

Bei den Junioren U16 wurde die Hauptrunde im Modus jeder gegen jeden gespielt. Felix Winter war mit Abstand der jüngste Spieler im Feld und konnte sich dennoch mit 3 Siegen den Einzug ins Endspiel sichern. Hier traf er auf Luca Rusu von MTV Eintracht Celle, den er mit einer taktisch und spielerisch starken Leistung mit 6:1, 6:2 besiegte. Wir graturieren Felix zur Regionsmeisterschaft und der damit verbundenen Qualifikation zur TNB-Landesmeisterschaft in Oldenburg.

Junioren U14 – 2. Platz Luis Wietfeldt

Für den SV Nienhagen ging Luis Wietfeldt bei den Junioren U14 an den Start. An 4 gesetzt musste er im Halbfinale mit dem an 2 gesetzten Marlon Meißner von MTV Eintracht Celle spielen. Luis kämpfte und gewann in 2 spannenden Sätzen mit 7:5, 7:5. Im Endspiel ging es gegen den an 1 gesetzten Tim Butzek. Hier musste sich Luis mit 4:6, 2:6 geschlagen geben, konnte sich aber über die Silbermedaille freuen.
Herren 60 steigen in die Verbandsklasse auf
Die Herren 60 des SV Nienhagen hatte auf der Tennisablage am Jahnring am Sonntag als Tabellenführer den VfL Grasdorf zu Gast. Ein Sieg musste her, um die Meisterschaft aus eigener Kraft zu sichern. Das Ziel vor Augen trat die Mannschaft bei herrlichem Sommerwetter sehr entschlossen auf.
Den ersten Punkt holte Jens Rohde, der seinen Gegner gewohnt souverän mit 6:0; 6:0 besiegte. Karl- Heinz Günster hatte einen sehr guten Gegner und verlor er sein Einzel in zwei Sätzen mit 3:6; 4:6. Gerd Bradenstahl verlor den ersten mit 4:6 holte sich den zweiten Satz mit 6:2 und gewann den Matchtiebreak mit 10:2. Bernd Wolter hatte es an Position 1 mit einem sehr unangenehmen Gegner zu tun, der bereits 5:2 führte, dennoch ging der 1. Satz nach 1,5 Stunden im Satztiebreak an Nienhagen. Bei 2:0 Führung im zweiten Satz für Bernd Wolter gab der Gegner auf, sodass es nach den Einzeln 3:1 für den SVN stand.
Es musste also noch ein Doppel gewonnen werden.
Gerd Bradenstahl und Peter Lührs holten im zweiten Doppel nach intensivem Spiel den entscheidenden Aufstiegspunkt (6:0; 7:6). Im ersten Doppel von Bernd Wolter und Jens Rohde gaben die Grasdorfer Spieler bei 1:4 Rückstand auf, was sicher auch der sengenden Hitze geschuldet war. Der überzeugende 5:1 Sieg bedeutet den Staffelsieg und damit den Aufstieg in die Verbandsklasse! Eine überzeugende Teamleistung aller sieben Spieler, die in der Saison zum Einsatz kamen und die den Aufstieg ausgelassen feierten.
Mannschaftsfoto (Bernd Wolter):
v.l.n.r.: Heinrich Grotewohl, Jens Rohde, Peter Lührs, Bernd Wolter, Olaf Brandes, Karl-Heinz Günster und Gerd Bradenstahl.
4. Spieltag der Sommersaison

Herren
Herren verlieren gegen Meißendorf
Die Herren des SV Nienhagen warten auch nach dem zweiten Spieltag noch auf einen Sieg. Beim ersten Heimspiel der Saison verloren sie deutlich mit 0:6 und konnten nicht an die guten Ansätze des letzten Spieltages anknüpfen. Am Ende machte die Erfahrung den Unterschied. Die Herren des TV Meißendorf zeigten, dass sich der Altersvorteil auf dem Platz in Siege in den Spielen umsetzen lässt.
Nächste Woche erwarten die Herren des SV Nienhagen den Gegner aus Garstedt, wo im zweiten Heimspiel der Saison nun endlich der erste Sieg gelingen soll.
Es spielten: Maximilian Wede, Lennart Buchhop, Paul Ohnhold, Max Voss und Joshua Lüning


Herren 40 I
Weiterer Sieg in der Verbandsliga
Auch am 3. Spieltag blieben die Herren 40 I in der Verbandsliga gegen den TC Hemmingen-Westerfeld ungeschlagen. Trotz der berufs- oder krankheitsbedingten Ausfälle von Alexander Thiele, Dirk Bornemann und Jörg Bretz gewannen die \"Übriggebliebenen\" mit 4:2. Mit Coach Sven Schröder an ihrer Seite (Danke dafür!) ging der SVN durch Einzelsiege von Oliver Lerch, Christian Buchhop und Holger Meißner in Führung. Nur Marcus Seemann musste sich in drei hart umkämpften Sätzen knapp geschlagen geben. Im Doppel holten dann Marcus Seemann und Holger Meißner mit einer sehr starken und konzentrierten Leistung den entscheidenden Punkt (6:1; 6:0). Das Doppel von Oliver Lerch und Christian Buchhop gewann den ersten Satz mit 6:1 und musste dann wegen einer Verletzung von Oliver Lerch aufgegeben werden. Der Sieg war dennoch gesichert. Am 15.06.19 geht es jetzt zum Spitzenspiel nach Arnum.
Es spielten: Oliver Lerch, Christian Buchhop, Marcus Seemann und Holger Meißner.


Herren 40 II
Niederlage in der Regionsklasse
Die 2. Herren 40 Mannschaft des SV Nienhagen musste zum 3. Auswärtsspiel beim SC Wietzenbruch antreten. In den Einzeln konnte nur Axel Jakob mit einem 6:4; 6:0 einen Sieg landen. Mathias Schütte kämpfte neben dem Gegner noch mit den Folgen einer Erkältung und verlor trotz großem Einsatz in zwei Sätzen. Hans-Peter Lemgo konnte gegen den an diesem Tag sehr stark spielenden Sven Treppens die Zwei-Satz-Niederlage nicht verhindern. Heiko Sluga gewann den ersten Satz mit 7:5, wurde dann aber in einem packenden Kampf mit 3:6 und 2:6 geschlagen. Im Doppel spielten Hans-Peter Lemgo und Axel Jakob gut eingespielt ein Sieg in zwei Sätzen ein. Dem zweiten Doppel von Mathias Schütte und Heiko Sluga fehlte durch leichte Verletzung und Krankheit am Ende die Kraft und der Sieg musste den Spielern des SC Wietzenbruch überlassen werden.
Es spielten: Mathias Schütte, Hans-Peter Lemgo, Axel Jakob und Heiko Sluga.

3. Sieg für Juniorinnen C
Das dritte Spiel dieser Saison hatten auch die Juniorinnen C (TuS Eschede/SV Nienhagen). Im Spiel gegen den SV Meinersen konnte Florine Lemgo ihr Einzel souverän mit 6:2; 6:2 gewinnen. Ihre Mitspielerin Melisa Marie Brandes ging durch ein Wechselbad der Gefühle. Den ersten Satz konnte die junge Spielerin klar mit 6:1 gewinnen, wurde dann aber im zweiten Satz 2:6 besiegt. Der Matchtiebreak musste die Entscheidung bringen. Nach spannendem Spiel und großem Kampf siegte die Spielerin aus Meinersen mit 10:7. Das Doppel war somit spielentscheidend. Florine und Melisa Marie sind als Team gut eingespielt und konnten klar mit 6:1; 6:2 gewinnen. Damit wurde die Tabellenführung in der Bezirksliga verteidigt.
Es spielten: Florine Lemgo, Melisa Marie Brandes