SV Nienhagen - Leichtathletik
Verein | Badminton | Fußball | Gymnastik, Fitness, Dance & Turnen | Judo | Kanu | Leichtathletik | Schwimmen & Triathlon | Tanzen | Tennis | Volleyball
Abteilung: Leichtathletik! Auf unserer Homepage erfahrt Ihr alles Wissenwerte aus unserem Vereinsleben und erhaltet viele Informationen rund um Leichtathletik. Natürlich sind wir auch für Anregungen und Informationen sehr dankbar.
Logo Leichtathletik
Unsere nächsten Termine
Gemeinsam aktiv beim Tag des Sportabzeichens vom SV Nienhagen

Gemeinsam aktiv - das war das Motto beim ersten Tag des Sportabzeichens vom SVN am 29.9.2019. Trotz des regnerischen Wetters nutzen ca. 60 Aktive den Tag und stellten sich den Anforderungen des Deutschen oder des Mini-Sportabzeichens.


Aus einem weitgefächerten Angebot an Prüfungen aus den Sportarten Leichtathletik, Schwimmen, Geräteturnen und Gymnastik konnten die Aktiven an diesem Tag aussuchen und probieren, die Anforderungen in den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination zu erfüllen. Ca. 40 Teilnehmern gelang dies gleich an diesem Tag, die übrigen haben noch bis Jahresende Gelegenheit, bislang fehlende Leistungen nachzureichen. Für die jüngsten Sportler der Altersklasse 3 – 6 Jahre gab es das Mini-Sportabzeichen, das an 14 Kinder vergeben werden konnte.


Die feierliche Verleihung der Abzeichen und Urkunden soll am 16. Nov. 2019 erfolgt.


Viele der Aktiven wurden von ihren Eltern oder Partnern begleitet, von denen einige auch schon selbst die Gelegenheit zum gemeinsamen Sporttreiben wahrnahmen. Sie lobten danach vor allem die gute Organisation und fachkundige Unterstützung durch die zahlreichen Helfer vor Ort. Durch die Laufkarten, auf denen für die Aktiven alle Angebote und Anforderungen für die jeweilige Altersklasse übersichtlich aufgelistet waren, konnten sich alle gut orientieren. Und so manch einem Teilnehmer gelang durch die Tipps der Helfer an den einzelnen Stationen dann doch noch, die erforderliche Mindestanforderungen oder einen höheren Level zu schaffen. Auch waren viele Begleiter, die sich dieses Jahr noch nicht fit genug wähnten, nun angespornt, es beim nächsten Mal doch auch selbst zu probieren.


So war es eine rundum gelungene Veranstaltung, die sicherlich wiederholt werden wird. Ein großer Dank gilt den vielen Helfern aus den unterschiedlichen Abteilungen des Sportvereins, sowie dem Team der Organisatoren unter Leitung von Daja Reddingius-Reckmann.


Ebenso besten Dank an Dr. Oliver Ahrenshop, der kurzfristig
die Sanitätsbereitschaft ehrenamtlich unterstützte, an die Firma Dirks, die
sich um das Catering kümmerte, und an die Gemeinde Nienhagen für die Stellung
der Sportanlagen.

Text: Emanuela Kohlheb und Daja
Reddingius-Reckmann

Fotos: Maik Edling

Traditioneller Saisonabschluss beim Herbstsportfest in Celle


Am letzten Samstag fand der traditionelle Saisonabschluss bei Herbstsportfest in Celle statt. Die Veranstaltung war durch zahlreiche Athleten/innen des SV Nienhagen vertreten.

Der jüngste Teilnehmer vom SV Nienhagen war Julian Kampel. Er belegte den ersten Platz im Dreikampf  in seiner Altersgruppe M06.

In der Altersklasse M07 holte Theo Andresen in einem spannenden Endspurt in 3,22:06 über 800m den ersten Platz sowie den ersten Platz im Dreikampf (8,69s – 3,49m - 23,00m).

In der Klasse M10 stellte Nils Andresen erneut sein Mehrkampftalent unter Beweis. Über 50m (7,75s), im Weitsprung, Ballwurf und im 800m Lauf wurde er jeweils erster

Simon Kampel und Valerian Jona Giese traten in der Altersgruppe M12 an. Das 75 Meter Finale in einer Zeit von 11,16s konnte Valerian G. für sich entscheiden. Im Hochsprungfinale landete er auf den zweiten Platz, sowie im Weitsprungfinale und Kugelstoßen auf den dritten Platz bzw. vierten Platz.
Das Weitsprungfinale (3,99m) sowie das Hochsprungfinale (1,36m) konnte jeweils
Simon K. für sich entscheiden. Im Kugelstoßfinale und im Speerwurf belegte er jeweils
den dritten Platz.

In der Altersgruppe M13 erreichte Felix Busche im 75 Lauf Finale und im Weitsprung jeweils den zweiten Platz. Den 800 Lauf konnte er in einer Zeit von 3,19:63 für sich entscheiden.

Mira Howind belegte in Ihrer Altersgruppe W10 im 50m Lauffinale den dritten Platz. Im Weitsprungfinale sprang  sie mit einer Weite von 3,52m auf den zweiten Platz. Das Schlagballfinale in dieser Alterdgruppe gewann Alexandra Kazakov mit einer Weite von 23,50m vor Mira Howind mit einer Weite von 20m.

Im 800 m Lauffinale der weiblichen Jugend W12 erreichte Lotta Wöhlert in einer Zeit von 2,51;98 den zweiten Platz.

Im Hochsprungfinale (1,25m) sowie im 100m Lauffinale (15,12s) erreichte Julia Kroll jeweils den zweiten Platz in Ihrer Altersgruppe W15.