SV Nienhagen - Leichtathletik
Verein | Badminton | Fußball | Gymnastik, Fitness, Dance & Turnen | Judo | Kanu | Leichtathletik | Schwimmen & Triathlon | Tanzen | Tennis | Volleyball
Abteilung: Leichtathletik! Auf unserer Homepage erfahrt Ihr alles Wissenwerte aus unserem Vereinsleben und erhaltet viele Informationen rund um Leichtathletik. Natürlich sind wir auch für Anregungen und Informationen sehr dankbar.
Logo Leichtathletik
Unsere nächsten Termine
24.08.19 - 24.08.19 Landesoffene KM Mehrkampf
24.08.19 - 24.08.19 Sommerfest alle AK
05.09.19 - 15.09.19 EM Senioren
07.09.19 - 07.09.19 Kreisvergleichskampf Heide 2019
14.09.19 - 15.09.19 Offene Kreismeisterschaften
15.09.19 - 15.09.19 LM Fünfkampf Senioren
21.09.19 - 02.09.19 29. landesoffenes Herbstsportfest
[ mehr ]
Leichtathletik DM der Senioren in Leinefelde (Thüringen)

Bronzemedaille für Annett Kramer


Die DM der Senioren fanden dieses Jahr in Leinefelde/Worbis (Thüringen) statt.

Bei schwierigen Wetterbedingungen Sonne – Regen – Wind war es für die Athleten
nicht einfach ihre Bestleistung abzurufen.

3 Athleten vom SV Nienhagen gingen in Leinefelde an den Start.

Annett Kramer (W50) erzielte bei strömendem Regen einen guten 5. Platz im 80mHürden – Lauf mit Saisonbestzeit  14,35 sec.


Am Samstag erkämpfte sie sich im ersten von 2 Zeitendläufen mit einem couragierten
Start – Ziel Sieg in neuer Bestzeit von 55,67sec. die Bronzemedaille. Ihr war klar, dass sie ihren Lauf gewinnen musste, um die Chance auf eine Medaille zu waren. Dem schnellen Start musste sie auf den letzten 100 Metern Tribut zollen, sonst wäre sogar Silber möglich gewesen. Die Silbermedaille erlief sich ihre Dauerkonkurrentin Grit Kirchner-Fengkohl (Fortuna Wirdum, NI) in 55,55 sec. im zweiten Zeitendlauf.


Wiebke Woehlert (W40) hatte sich über 400m und 200m qualifiziert. Sie erzielte zwei 7. Plätze: 400m in 67,85 sec. und über 200m bei kühlen 13 Grad mit einer guter Zeit von 29,27 sec.


Ewald Richter (M70) landete mit einem starken Lauf über die 400m mit neuer Bestzeit 73,87 sec.  auf dem undankbaren 4. Platz und verpasste die Bronzemedaille denkbar knapp.


Dank des guten Trainings von Trainer Ingo Heinze, der selbst nicht starten   konnte, freuen sich die Athleten des SV Nienhagen über ihre Leistungen zum Saisonhöhepunkt.